Peter

Internet

Internet Seiten

Ich gestalte und programmiere Internet-Seiten mittels CSS, Python, PHP und XHTML, welche benutzerfreundlich, behindertengerecht und W3C konform und in jedem Browser auf jedem System richtig darstellbar sind, um Ihre Homepage auch allen Menschen zugänglich zu machen. Es werden von mir erstellte Internetauftritte seriös für Suchmaschinen optimiert, welches durch ansprechendes Design, benutzerfreundliche Oberflächen, durch sauberen Quellcode und die richtigen Informationen, am richtigen Platz, in der richtigen Darstellung erreicht wird.

Suchmaschinen

Suchmaschinen sind sehr praktische Werkzeuge und bei der Internet-Recherche unabdingbar, aber wenn deren Suche immer verwaschener wird, die Beliebtheit der Seiten mehr gewichtet wird als die Suchbegriffe und eine Zensur befolgt wird, werden sie unbrauchbar. Ich kenne noch Zeiten da konnte man die Suchleiste von Google wie eine Script-Sprache mit regulären Ausdrücken benutzen und bekam exakte Treffer, wenn man das heute anwendet habe ich den Eindruck, daß es wichtig ist möglichst viel zu finden, wenn es auch nicht zu den Suchbegriffen passt, Bing, Metager und ähnliche sind da eher noch schlechter und die meisten Meta-Suchmaschinen können mit den Sonderzeichen, für eine erweiterte Suche gar nicht umgehen. Google mit der Tochter Youtube, beide mit einer riesigen Marktmacht, fallen besonders unangenehm durch Zensur auf, Internet-Seiten mit völlig nützlichen und legalen, aber von der Meinungsdiktatur ungewollten Inhalt werden schlecht gewichtet, oder fallen gar aus dem Index, die asozialen Medien stehen dieser Meinungsdiktatur aber in nichts nach. All diese Dienste sind nicht kostenlos, Sie bezahlen mit Ihren Daten, welche Sie in die Eingabemaske eingeben. Seit 2019 fällt mehr und mehr auf, daß Seiten mit ganzheitlicher Medizin, oder schlicht alles was nicht der Schulwissenschaft, oder der Meinung der "Herrschenden" entspricht, schlecht oder nicht mehr gefunden wird, aber all der bunte Infomationsmüll ist vorne dran.

Freie Suchmaschinen

Die Suchmaschinen searx und YaCy fallen da sehr angenehm auf. Mit searx kann man gut detailliert suchen, obwohl dies eine Meta-Suchmaschine ist, auch kann man den freien Quellcode herunterladen, kompilieren und auf eigene Rechner installieren und eine eigene Suchmaschine betreiben. YaCy ist auch Quellcode frei, ist nur auf eigene Rechner zu installieren, viele diese privaten Rechner bilden einen Verbund mit eigenem Suchindex, die Suche ist derweil noch sehr langsam und wenig ergiebig weil noch zu wenige mitmachen. Was hindert uns daran mit unseren eigenen Suchrobotern das Internet zu durchstöbern und selbst zu entscheiden was geeignete Informationen sind und was nicht? Meta-Schmaschinen erschweren zwar die Rückverfolgung des Suchers aber befragen auch nur die zensierten Suchmaschinen. Mit einer Way Back Maschine, kann man alte, längst nicht mehr im Suchindex von Suchmaschinen vorhandene Seiten auffinden, welche aber in Sicherungskopien von Servern gespeichert sind.

DeepWeb und DarkNet

Für die tiefe Recherche heikler Themen sehr zu empfehlen ist das DeepWeb mit seinen eigenen Suchmaschinen, welches für die gängigen Suchmaschinen unsichtbar ist und 95% des Internets ausmacht, dafür braucht man aber Zeit, Geduld und Tor, "the onion router", mit zugehörigenem Tor-Browser, wegen der Verschlüsselung und der Anonymität ist es sehr langsam. Auch nennt man 1% des Internets das DarkNet, ebenfalls mit Tor zu erreichen und bestehend aus Schadprogrammen und schwerster Kriminalität. Man kann mit einem Tor-System, am sichersten auf einer virtuellen Maschine oder seperaten Betriebssystem, ohne private Daten, viele interessante und hochwissenschaftliche Dinge im Netz finden aber auch viele tote URLs und Kriminalität, also vorsichtig sein, mit dem was man dort anklickt. Es gibt keine Grenze zwischen DeepWeb und DarkNet, nur der Inhalt der Seiten zählt diese zu DeepWeb oder DarkNet, aber erwachsene Menschen mit Eigenverantwortung können wohl unterscheiden was nützlich und was unbrauchbar ist, wer für solche Dinge zu unreif ist muß einfach die Finger von Sachen für Erwachsene lassen. Es bedarf keiner Kontolle des Internets durch die "Regierung", wie uns immer wieder glauben gemacht werden soll und welche nur Zensur ist um Wahrheiten zu verbergen. Die Technik um Kriminellen das Handwerk zu legen ist da, sie muß nur genutzt werden.

Verkommenes Internet

Da das Internet nun weitreichend versaut ist, mit Verboten und Zensur durch den tiefen Staat, mit Desinformation, mit asozialen Medien und mit Kriminalität, ist es an der Zeit das Internet neu zu schaffen. Besonders die Zensur und die angestrebte perfekte Kontrolle des Internets sind widerlich und werden begründet durch die nötige Verhinderung von Verbrechen, welche anderseits bestens gefördert werden. Wenn man dazu bedenkt, daß das DeepWeb, bestehend aus legalen Webseiten, welche nicht im Index von herkömmlichen Suchmaschinen aufgenommen sind, 95% des Internets ausmacht und dieses kaum bekannt ist, wird man der Desinformation im vollen Umfang gewahr. Es ist auch dringend anzuraten als DNS vom CCC empfolene zensurfreie Dienste zu nehmen, sonst werden gewisse Seiten nicht mehr zur Verfügung stehen, ja unsere angebliche Informationsgesellschaft ist ein sehr schlechter Witz.

Neues Freies Internet

Wir müssen ein neues Internet schaffen, ein Internet so wie das auch Tim Berners Lee, der Wegbereiter dieses weltweiten Netzwerks, angedacht hat und auch wieder anstrebt, ein Internet der freien Information und der Wahrheit, ohne verstecktes Wissen, ohne bunten Informationsmüll, ohne Datenklau und ohne kriminelles DarkNet. Die Möglichkeiten dafür wären alle da, nur die "Herrscher" dieser Welt haben halt was gegen freie Information und diese müssen wir uns eben selber nehmen. Freie Server, oder PC-Verbunde welche auch Informationen liefern, welche den Lügenmedien und ignoranten Wissenschaftlern nicht entsprechen, freie Suchmaschinen wie YaCy und eigene Suchroboter welche verteilt auf vielen privaten Rechnern arbeiten und eine Internetanbindung, ohne Überwachung, Massenkontrolle und Strahlenschäden wie bei 5G, für jeden Menschen nutzbar, ließe sich mit einer dezentralen Technik ohne monopolisierte Infrastruktur schaffen.

Wer ist an einer Zusammenarbeit mit mir bei der Verwirklichung eines neuen freien Internets interessiert? Bitte schreiben Sie an: peter@zwislsperger.de

Revolutionäre Signalübertragung

Erinnert sich noch jemand an die Firma G-Com, gegründet 2001, welche völlig andere Techniken zur Übertragung von Sprache und Daten nutzte? Die Wissenschaftler dort wandten Wissen an, wie stehende Gravitationswellen, die logarithmische Skaleninvarianz des Universums, welche periodische, subnukleare bis galaktische Größenabstufungen beschreibt, auch Global Scaling genannt und die Quanten Teleportation zusammen mit dem TIM-Lab in Krems.

Verpönte Technik

Da diese Technik so radikal schlechtgeredet, verschleiert und zensiert wurde und Details sehr schwer zugänglich sind, wurde ich erst so richtig neugierig. Der Miterfinder Dr. Hartmut Müller wurde damals als Betrüger verfolgt, zu Unrecht wie viele meinen, aber bei manchen seiner veröffentlichten Beweisvideos ist eben keine phantastische Informationsübertragung durch Quantenfeld oder Gravitationswellen sicher nachgewiesen. Wenn das wirklich funktioniert, dann haben die Macher der Vorführexperimente das schlecht dargeboten. Es ist seit damals viel Information aus dem Netz gelöscht und aber auch von den Erfindern geheim gehalten worden, was mich an der richtigen Darstellung von den Medien zweifeln läßt. Auch auf Way Back Maschinen gefundene Informationen sind von den damaligen Verfassern einfach nur veröffentlicht worden, ohne wissenschaftlichen Nachweis. Angeblich gelang schon mehrmals, vor Zeugen, eine Datenübertragung mittels einer Software, ohne Nutzung einer Netzwerkinfrastruktur, zwischen zwei, hunderte Kilometer voneinander entfernten Rechnern, als Endpunkt zu Endpunkt Verbindung in Nullzeit und auch Sprache soll zwischen tausende Kilometer entfernter Geräte übertragen worden sein.

Freie Entwicklung und die Folgen

Wenn das alles funktioniert, wäre das die ideale Technik für freie Telekommunikation und ein freies Internet. Was all dieses für Netzmonopolisten, Zensur, Überwachung und Lügen basierte Regierungen bedeutet ist wohl jedem klar und was alles dagegen unternommen wird, wohl auch. Ich schreibe gerade Testprogramme diesbezüglich, die Informationen welche ich zur Verfügung habe sind jedoch sehr vage und spärlich. Wer weiß mehr darüber, und gibt das Wissen auch heraus? Jegliche von mir versuchte Kontaktaufnahme zu den damals daran arbeitenden Wissenschaftlern verlief im Sand.

Wer möchte mit mir auf diesem Gebiet zusammenarbeiten, oder hat beweiskräftige und detaillierte Informationen zu diesem Thema, oder gar beides? Bitte schreiben Sie an: peter@zwislsperger.de

Bitte sehen Sie sich dazu auch die Seiten 5G und Frequenzen an.

Die Seiten von zwislsperger.de wurden 104507 mal aufgerufen. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 23.09.2020, bei Problemen mit der Darstellung der Seiten von zwislsperger.de, schreiben Sie bitte an: peter@zwislsperger.de

Valid XHTML 1.0 Strict Best viewed with any browser